Die Entstehung des Salons

Im Jahre 1975 wurde der schon bestehende Friseursalon „Salon Rita Utvari“ von Friederike Schagerl übernommen. Da für die völlige Übernahme des Salons der Meistertitel noch fehlte, wurde ihr dieser von einer guten Bekannten gegen Bezahlung geliehen. Vom Ehrgeiz gepackt, machte sich Frau Schagerl ans Lernen für den Meistertitel. Noch im selben Jahr legte sie die Prüfung erfolgreich in der Berufsschule in Wien ab. Nun stand der jungen Friseurin bei ihrem Traum nichts mehr im Wege und feierte dies mit einer Neueröffnung unter dem Namen „Salon Friederike“.
 
Vier Jahre später begann ihre Tochter Gabriele Panzenböck ihre Ausbildung als Lehrling im Salon. Nach ihrer Lehrzeit, die drei Jahre dauerte, legte sie erfolgreich ihre Gesellenprüfung ab und wurde 1984 zur jüngsten Meisterin im Bezirk. Für diesen Ehrgeiz wurde sie vom Bürgermeister Franz Auer feierlich geehrt und es erschien sogar lobender Artikel in den Niederösterreichischen Nachrichten.
 
1992 ging Frau Friederike Schagerl in Pension und der Salon wurde an ihre Tochter, die direkt aus ihrer zweiten Karenzzeit kam, übergeben und zugleich überschrieben. Nach einer großen Renovierung sowie Sanierung und vor allem Modernisierung fand die Neueröffnung statt unter dem Namen „Salon Gaby“. Weiteres wurde eine neue Gesellin sowie eine Nageldesignerin eingestellt.
 
Somit war Ihr Team nun komplett. Auch ihre fleißige Mutter steht heute noch tatkräftig zur Verfügung und hilft ihr vor allem bei etwaigen Veranstaltungen wie zum Beispiel Bälle, Hochzeiten und Modenschauen.
 

Kontakt

Um Terminvereinbarung
wird gebeten
 +43 (2769) 8359

Öffnungszeiten


Montag: Geschlossen
Dienstag:

07:30-12:00

13:00-18:00

Mittwoch: 07:30-12:00
Donnerstag:

07:30-12:00

13:00-18:00

Freitag: 07:30-18:00
Samstag: 07:30-13:30
Sonntag:

Geschlossen

 

 

fb

Besuchen Sie uns auf unserer

Facebook Seite

JoomlaWatch 1.2.12 - Joomla Monitor and Live Stats by Matej Koval